Intonation&Orgelbau Markus Zoitl
INTONATION

Mit Intonation wird die Feinabstimmung von Tonhöhe, Lautstärke und Klangfarbe einzelner Töne bezeichnet. Wie der Dirigent „sein“ Orchester intoniert, werden vom Orgel-Intonateur die Tonhöhen, Lautstärken und Klangfarben der verschiedenen Register gesteuert und miteinander zu einem harmonischen Gesamtklang vereint.

Da jede Orgel ein besonderes Unikat darstellt, in der Akustik, Klangstile und Disposition nie exakt die gleichen Voraussetzungen vorgeben, ist der Intonateur gegenüber jedem neuen Instrument verpflichtet, sich auf die gegebenen Bedürfnisse des Raumes und des gewünschten Klanges, immer auf das Neue einzulassen.

Einen für mich sehr hohen Anteil am Gelingen einer guten Intonation ist die Zusammenarbeit zwischen Experten, Sachverständigen, Kunden und Intonateur. Nur durch den Austausch verschiedener Ansichten,“ Klanggeschmack“ und konstruktiver Gespräche vor und während der Intonation, wird das Ergebnis für alle beteiligenden Personen zufriedenstellend ausfallen.

Nach Besichtigung des Raumes, Prüfung der akustischen Verhältnisse und Gesprächen bezüglich der Klangvorstellung, wird mit der Mensurierung der Pfeifen begonnen.

Ich biete meine Dienste Orgelbaufirmen an, die mit freischaffenden Intonateuren zusammen arbeiten.